Plan: Start am 16. Mai

Sämtliche Bundesligisten erhalten Lizenz für neue Saison.
Die Pläne für eine Wiederaufnahme der Bundesliga-Saison im Handball werden konkreter. Die Spiele müssten „spätestens am 16. Mai anfangen, um den letzten Spieltag regulär am 24. Juni beenden zu können“, sagt HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann. Die Liga ruht vorerst bis zum 23. April. Der Trainer der HBW Balingen-Weilstetten hingegen ist für einen Abbruch der Saison. Er wisse zwar nicht, was rechtlich der beste Weg sei, sagte Jens Bürkle. „Aus rein sportlicher Sicht wäre ich für einen Abbruch, weil ich nicht glaube, dass wir in den nächsten Wochen schon wieder loslegen können. Stand heute hätten wir bis Juni nicht mal eine Halle, in der wir trainieren könnten“, sagte der 39-jährige Trainer.

Unterdessen gab die Lizenzierungskommission bekannt: Alle Klubs der 1. und 2. Bundesliga erhalten die Spielerlaubnis für die kommende Saison. sid/dpa
© Südwest Presse 03.04.2020 07:45
279 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy