Buswartehäuschen mit Schusswaffe beschädigt

Ein Tatzusammenhang zu gleichartigen Taten in derselben Nacht in Ellwangen und am Berufsschulzentrum in Aalen können nicht ausgeschlossen werden. 

  • Symbolbild: pixabay

Hüttlingen. Insgesamt wurden zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh an drei Buswartehäuschen in der Hüttlinger Straße und in der Hauptstraße vier große Glasscheiben zerstört. Wie die Polizei vermutet, wurden sämtliche Glasscheiben durch Beschuss mittels eines kleinkalibrigen Projektils aus einer unbekannten Schusswaffe komplett zerstört. Hierdurch entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 4000 Euro. Weiterhin wurde an einem, neben der Dewanger Straße geparkten Pkw in gleicher Weise eine Fensterscheibe beschädigt. Ein Tatzusammenhang zu gleichartigen Taten in derselben Nacht in Ellwangen und am Berufsschulzentrum in Aalen können nicht ausgeschlossen werden. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt der Polizeiposten Abtsgmünd unter Tel.: (07366) 96660 entgegen.

© Schwäbische Post 03.04.2020 15:23
1161 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy