Paketboom wie im Advent

Die Arbeit der Zusteller hat sprunghaft zugenommen.
Der Paket-Dienstleister DHL meldet steigende Paketzahlen. Zu Beginn der Corona-Einschränkungen hatte sich kein nennenswerter Effekt bemerkbar gemacht, aber man sehe nun „eine täglich steigende Zahl von Sendungen, deren Menge mittlerweile sehr spürbar über der des Vorjahres zu dieser Zeit liegt“, sagte ein Post-Sprecher.

Post-&-Paket-Vorstand Tobias Meyer sagte: „Der sehr plötzliche Anstieg auf nunmehr schon Vorweihnachtsniveau pro Tag in unserem Netzwerk zeigt uns, dass gerade auch kleine Händler verstärkt auf DHL setzen.“ Es könne dadurch auch zu Verzögerungen kommen. Man sei aber dabei, Kollegen aus derzeit weniger gefragten Bereichen, etwa dem Brief- oder dem Landfrachtgeschäft, vermehrt für Pakete einzusetzen. dpa
© Südwest Presse 04.04.2020 07:45
277 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy