Guten Morgen

Heilsame Wiederholung

Anke Schwörer-Haag über eine ganz besondere Bettgeschichte...

Das Chaos ist perfekt: Im Haus ist urplötzlich Sanierung angesagt und ausgerechnet im Schlafzimmer steht eine staubträchtige Reparatur an. Und länger, als erhofft, dauert sie auch noch. Nix ist’s mit der blauäugig anvisierten Idee, nach getaner Arbeit abends Staubsauger und Wischlappen auszupacken und kurz drauf entspannt ins wieder gemachte Nest zu sinken. Die Baustelle bleibt Baustelle, eine Alternative für die müden Do-it-Yourselfhandwerker muss her. Schließlich gefunden im stylischen, einst selbst gebauten Palettenbett des längst ausgezogenen Nachwuchses. Herrlich geschlafen habe er, behauptet der Gatte tags drauf, gewillt dieser ersten Nacht auf der Palette durchaus weitere folgen zu lassen. Für seine Angetraute eine eher grausige Vorstellung, denn schmal ist die Schlafstatt und hart das Holz. Ihr Glück, dass die Abenteuerlust in der Wiederholung verfliegt. „Es gibt Entwarnung“, versichert der geräderte Ehemann nach der zweiten Nacht und reibt sich die schmerzenden Knochen.

© Schwäbische Post 06.04.2020 21:12
138 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy