Technik kann Nähe nicht ersetzen

Wegen der Corona-Krise erkundigen sich viele Patienten nach digitalen Sprechstunden. Ärzte sind skeptisch.
Telemedizinische Angebote werden bei Patienten während der Corona-Krise immer beliebter. Einige Ärzte sind damit aber noch nicht ganz warm geworden. Die Nachfrage nach Videosprechstunden bei Ärzten im Südwesten in den vergangenen Wochen sprunghaft gestiegen, sagte eine Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung Baden Württemberg. Unter anderem die Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund betont aber, dass es in den meisten Fällen besser sei, wenn sich Arzt und Patient persönlich sehen.

Der Arzt Thomas Heyer aus Stuttgart bietet seit Beginn der Krise fast jeden Werktag zwei telemedizinische Sprechzeiten an – Risiko-Patienten mit Verdacht auf Covid-19 können sich täglich melden. Heyer tut sich bei Videoanrufen mit Patienten aber schwer, wie er sagt, weil sie eine übliche Anamnese nicht ersetzen könnten. „Ich als Arzt habe dadurch keine Vorteile, der Patient schon, weil er sich in kein überfülltes Wartezimmer setzen muss.“

Ein Gesamteindruck werde durch fehlendes Abtasten und Wahrnehmen des Patienten erschwert. Videoanrufe seien nur sinnvoll, wenn der Arzt zum Beispiel einen Blick auf einen Hautausschlag werfen muss.

Aktuell eine gute Alternative

Auch der Landesverband des Marburger Bunds ist weiter skeptisch. „Die Telemedizin ersetzt nicht das übliche Arzt-Patienten-Verhältnis“, sagt der Vorsitzende Frank Reuther. In der aktuellen Situation sei Telemedizin aber eine gute Alternative.

In der Landesärztekammer kommen die Angebote gut an. „In der aktuellen Situation können wir Ansteckungen durch das Virus durch die Telemedizin verhindern“, sagt deren Pressesprecher Oliver Erens. dpa
© Südwest Presse 17.04.2020 07:45
273 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy