Drogenboss ausgeliefert

41-Jähriger wird nach 16 Jahren Flucht in der Schweiz gefasst.
Nach 16 Jahren auf der Flucht ist der mutmaßliche Anführer einer international agierenden Schmugglerbande in der Schweiz festgenommen und an Deutschland ausgeliefert worden. Der 41-Jährige wurde am Mittwoch an einem Grenzübergang in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) der deutschen Polizei überstellt.

Nach dem Mann aus der Republik Kosovo war seit 16 Jahren mit einem Europäischem Haftbefehl gefahndet worden. Zudem gab es seit 2006 einen zweiten Haftbefehl.

Die Polizei wirft ihm vor, eine Bande geleitet zu haben, die mehrfach größere Mengen Heroin nach Deutschland schmuggelte. Nach der Auslieferung wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt, er kam in Untersuchungshaft. Dort wartet er nun auf seinen Prozess. dpa
© Südwest Presse 17.04.2020 07:45
426 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy