Tod zehn Tage nach Unfall

Polizei Ein 87-Jähriger stirbt an den Folgen eines ungewöhnlichen Unfalls.

Mutlangen. Wie der Polizei jetzt erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Montag, 6. April, in Mutlangen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 87-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Trotz einer Operation erlag der Senior am Donnerstag seinen schweren inneren Verletzungen. Nach Bekanntwerden des Unfallgeschehens wurden nun durch den Verkehrsdienst Aalen entsprechende Ermittlungen eingeleitet, teilt die Polizei weiter mit.

Was war geschehen? Dem Polizeibericht zufolge war der 87-Jährige am Montag, 6. April, gegen 11.15 Uhr in der Silcherstraße aus einem Taxi gestiegen und war mit seiner Jacke an der Tür des Fahrzeugs hängen. Als die Taxi-Fahrerin losfuhr, wurde der Fahrgast umgerissen und stürzte zu Boden. Nachdem sich die körperlichen Beschwerden verschlimmerten, begab sich der Mann am Montag, 13. April, in ein Krankenhaus, wo er aufgrund seiner inneren Verletzungen verstarb.

© Schwäbische Post 17.04.2020 19:50
139 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy