Wünsche am Baum

Kirche Hoffnungsbaum in der Jakobuskirche Hohenberg.
  • Bereits über 30 Zettel hängen am Hoffnungsbaum. Foto: ng

Rosenberg-Hohenberg. Der Hoffnung eine Sprache gibt der Hoffnungsbaum in der Hohenberger Jakobuskirche. Nachdem das Familiengottesdienstteam keinen Gemeindegottesdienst feiern konnte, aber bereits Ideen gesammelt hatte, stellten sie am Karsamstag den „Hoffnungsbaum“ hinter die Osterkerze an die Altarstufen und hefteten auf kleinen Zetteln Gedanken daran. Nun sind alle Kirchenbesucher eingeladen, Bitten, Wünsche und Gebete auf herz-, sonnen- und fischförmige bunte Zettel zu schreiben und an den Baum zu hängen. Zettel liegen bereit und jeder kann seine Meinung an dieses Symbol der Hoffnung anbringen.

© Schwäbische Post 17.04.2020 20:16
562 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy