Die Fürbitten waren bereichernd

Zum ökumenischen Gottesdienst in Schwäbisch Gmünd am vergangenen Karfreitag:

Es ist schon gut eine Woche her, dass der Gottesdienst am Karfreitagnachmittag übertragen wurde. Er war sehr gelungen. Die Liturgie, die Ansprachen, die Gebetstexte und Fürbitten waren sehr bereichernd und haben die heutige Situation, die Sorgen und Ängste der Menschen besonders im Blick gehabt. Ich habe mich auch sehr darüber gefreut, dass der Gottesdienst ökumenisch gehalten wurde. Das wäre doch auch was für die nächsten Karfreitage. Aber auch an anderen Feiertagen könnte eine ökumenische Feier doch möglich sein.

Nochmals ganz herzlichen Dank an alle, die den Gottesdienst mitgestaltet haben, vor allem auch den beiden hauptamtlichen: Frau Richter und Herrn Kloker.

© Schwäbische Post 17.04.2020 20:32
412 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy