Lesermeinung

Zu den Leserbriefen „Wenn ich glaube…“ und „die Religionen wanken“ :

Die Religionen sind Erfindungen von Menschen. Dem stimme ich (...) zu. Was aber den christlichen Glauben betrifft, so handelt es sich hier um keine Religion, weil Jesus Christus selbst gesagt hat: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich! (Johannesevang. 14,6).

Alle Religionsstifter sind gestorben, aber Jesus Christus ist auferstanden und lebt und ist erfahrbar! Es ist möglich, ihm auch heute noch zu begegnen, wenn man ihn ehrlich sucht! Außer mir können das Viele andere auch bestätigen! Ich bezeichne die Auferstehung von Jesus Christus als historische Tatsache, weil damalige Zeugen ihre Erlebnisse dokumentiert haben. (...) Auch ehemaligen Muslimen ist Jesus begegnet und sie erdulden deswegen Verfolgung von ihrer eigenen Familie. Wenn wir Jesus in unser Leben, in unser Herz einladen, werden wir zu Kindern Gottes. (Kap. 1,12 Johannesevangelium) Durch das Opfer von Jesus ist Vergebung der Sünden, der Zugang zu Gott und Versöhnung mit ihm, unserem himmlischen Vater wieder möglich. Er sehnt sich nach einer Beziehung mit seinen verlorenen Söhnen und Töchtern!

© Schwäbische Post 19.04.2020 19:51
349 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy