Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen

  • Symbolbild: Pixabay

9 Uhr: Zum Abschluss dieses Tickers haben wir noch was fürs Herzchen: Nach dem Motto „Gemeinsam schaffen wir das!“ legten viele Kinder eine lange Kette aus selbst bemalten Steinen entlang der Einfahrt zum Hauseingang der Kinderkrippe in Hofherrnweiler. Vielerorts sind solche bemalten Steine zu sehen. Halten Sie die Augen auf und erfreuen Sie sich an den bunten Hoffnungssymbolen. 

8.45 Uhr: Ein strenges Besuchsverbot gilt aktuell für Seniorenheime. Wie meistern die Bewohnerinnen und Bewohner die Situation? Die Schwäbische Post hat mit Jutta Krauss gesprochen. Sie leitet die vier Johanniter-Pflegewohnhäuser im Bereich Rosenstein, darunter auch das Essinger Pflegewohnhaus am Seltenbach.

8.20 Uhr: Kosmetikartikel im Wert von wenigen Euro entwendete am Samstagmittag eine 13-Jährige in einer Drogerie in der Heidenheimer Innenstadt. Dabei wurde sie laut Polizei von Angestellten des Marktes ertappt und einer Streife des Polizeireviers Heidenheim übergeben. Und dann kam's: Der Polizei gegenüber gab das Mädchen zunächst falsche Personalien an. Einen Ausweis hatte sie nicht dabei. Wohl um weitere Maßnahmen zu verhindern, erläuterte sie den verdutzten Beamten gegenüber, dass ihre Mutter an Corona erkrankt sei und sie selber als Kontaktperson unter Quarantäne stehe. Deshalb sei es nicht möglich, dass ihre Mutter sie bei der Polizei abhole. Davon ließen sich die Polizeibeamten aber nicht beeindrucken und bestanden darauf, die junge Dame ihrer Mutter zu übergeben. Erst jetzt rückte sie mit ihren tatsächlichen Personalien heraus und räumte ein, die Corona-Erkrankung erfunden zu haben. Die 13-Jährige wurde nach Abschluss der Ermittlungen ihrer herbeigerufenen Mutter übergeben.

8.05 Uhr: Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen ist die Jenaer Straße in Oberkochen von diesem Montag, 20. April, bis voraussichtlich 27. November für den Verkehr voll gesperrt. Der Anliegerverkehr ist nur bedingt möglich. Im Bereich Finkenweg und Spatzgässle findet ebenfalls eine umfangreiche Bautätigkeit statt. Das Sanierungsgebiet wird ab diesem Montag, 20. April, bis voraussichtlich 13. November für den Verkehr voll gesperrt.

7.40 Uhr: Die Polizei als Hüter der Nördlinger Kaufkraft? So sieht es Bopfingens Bürgermeister Dr. Gunter Bühler. Denn der Nördlinger Stadtmarketingverein ruft die Polizei zu Grenzkontrollen auf, damit kein Shopping-Tourismus nach Bopfingen entstehe. Die bayerischen Händler fürchten, dass viele aus Bayern Shopping-Ausflüge nach Baden-Württemberg unternehmen und so die Umsatzeinbußen in Nördlingen weiter vergrößern.

7.15 Uhr: Im Wasseralfinger Altenpflegeheim Marienhöhe ist das Corona-Virus ausgebrochen. Insgesamt haben sich 19 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marienhöhe mit dem Virus infiziert. 

Auch im Seniorenzentrum Haubenwasen in Pfahlbronn ist die Situation derzeit sehr angespannt. Ein Bewohner ist positiv getestet und ein Bewohner ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Sieben Mitarbeiter mit einem positiven Testergebnis sind in Quarantäne.

7 Uhr: Blutspendewoche in Schwäbisch Gmünd: Das Blutspendezentrum des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Gmünder Stadtgarten nimmt an diesem Montag, 20. April, seine Arbeit auf. Fünf Tage lang, bis einschließlich Freitag, 24. April, sollen dort bis zu 120 Blutspenden pro Tag gesammelt werden. Wer spenden möchte, muss einen Termin vereinbaren unter:  https://bawuehe.bsd-trs.de

6.30 Uhr: Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 3. Mai zu verlängern. Ab heute gelten aber die neuen Richtlinien für den Einzelhandel: Generell gilt, dass Läden bis zu einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern wieder öffnen dürfen. In unserem Corona-BaWü-Ticker können Sie alles zum Thema nachlesen. Das sorgt für Entsetzen bei den Aalener Händlern: „Der Kubus öffnet – Funk bleibt zu“

6.20 Uhr: Auch auf den werden aktuell von der Bahn keine Verspätungen oder Ausfälle gemeldet. 

6.10 Uhr: Zum Start in die Woche teilt sich die Sonne den Himmel mit einigen Wolken. Es bleibt weiterhin freundlich bei Temperaturen zwischen 13 und 17 Grad. Die Wetteraussichten für diese Woche hat Tim Abramowski in seinem Wettervideo zusammengefasst.

6.05 Uhr: An diesem Montagmorgen ist es auf den Straßen im Ostalbkreis noch ruhig. Fahren Sie dennoch vorischtig und kommen Sie gut zur Arbeit. 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem schönen Montag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Schwäbische Post 20.04.2020 09:00
3788 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy