Nervenstarker Weltmeister

Magnus Carlsen wirbt in der Corona-Krise online für seinen Sport.
Magnus Carlsen ist mit einem standesgemäßen Sieg in sein Super-Onlineturnier gestartet. Der 29 Jahre alte Norweger gewann sein Erstrundenmatch gegen den US-Amerikaner Hikaru Nakamura nach 2:2-Zwischenstand allerdings erst im Tiebreak in einem fünften Match. Das zweite Duell der ersten Runde gewann der Chinese Ding Liren gegen den erst 16 Jahre alten Iraner Alireza Firouzja, der unter der Flagge des Schach-Weltverbandes Fide antritt. Carlsens Einladungsturnier mit acht der weltbesten Großmeister ist mit 250 000 US-Dollar dotiert. dpa
© Südwest Presse 20.04.2020 07:45
264 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy