Großeinsatz Mann hantiert mit Waffe in Autohaus

Weil er mit einer Schreckschusspistole in einem Büro in Heidelberg hantierte, hat ein Mann einen Großeinsatz der Polizei verursacht. Bei dem 57 Jahre alten Mann handle es sich um den Geschäftsführer des Autohauses, in dem sich das Geschehen abspielte, teilte die Polizei in der Nacht auf Samstag mit. „Der Mann befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation“, sagte ein Polizeisprecher. Er wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. dpa
© Südwest Presse 20.04.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy