Die Zeitung zum Knallen bringen

Explorhino digital Wie Bastler aus Zeitungspapier eine Knalltüte machen können.

Aalen. Das explorhino an der Aalener Hochschule hat in Corona-Zeiten geschlossen. Experimente gibt’s trotzdem in der gedruckten SchwäPo und digital. Wer zum Beispiel eine Knalltüte basteln möchte, braucht dafür nur einen DIN-A3-Bogen oder alternativ eine Zeitungsseite.

Und los geht’s: Faltet das Blatt einmal längs und wieder auf. Nun werden alle vier Ecken so eingeklappt, dass die Kanten auf der mittleren Faltlinie liegen. Nun faltet ihr das Blatt wieder längs (wie im ersten Schritt). Faltet das Ganze nochmals mittig, sodass die beiden Spitzen aufeinanderliegen und klappt die Faltung wieder auf. Faltet die Spitzen so in die Mitte, dass die unteren Kanten auf der mittleren Faltlinie liegen. Nun sollte ein Viereck entstanden sein. Die beiden hochgefalteten Spitzen werden so nach hinten gefaltet, dass aus dem Viereck ein Dreieck wird – die Knalltüte ist fertig! Beachtet, dass ihr die Kanten immer schön glatt streicht.

So kann die Knalltüte knallen: Ihr haltet die Tüte so, dass die lange Kante nach oben schaut. Nun bewege die Knalltüte ruckartig nach unten und schon sollte sie knallen!

© Schwäbische Post 20.04.2020 11:56
23952 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy