Corona-App Mehrere Konzepte noch im Rennen

Düsseldorf. Das Rennen um den Zuschlag für die Programmierung einer Corona-Warn-App bleibt weiter offen. Das Bundesgesundheitsministerium erklärte, man habe das Fraunhofer-Institut beauftragt, eine Machbarkeitsstudie zur PEPP-PT-Technologie zu erstellen. „Wir behalten aber natürlich weiterhin auch andere App-Entwicklungen im Blick.“ Mit der Erklärung relativierte das Ministerium einen Bericht des „Handelsblatts“, die Entscheidung sei gefallen. dpa
© Südwest Presse 24.04.2020 07:45
429 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy