Leichtathletik Trauer um Hartwig Gauder

Hartwig Gauder ist tot. Der Olympiasieger im 50-Kilometer- Gehen von 1980 ist am Mittwoch im Alter von 65 Jahren einem Herzinfarkt erlegen. Der aus Vaihingen/Enz stammende und zuletzt in Erfurt lebende frühere Welt- und Europameister wurde 2016 in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen. Gauder, der nach seiner Sportkarriere Architekt wurde, war 1997 nach einer bakteriellen Infektion ein Spenderherz transplantiert worden. sid
© Südwest Presse 24.04.2020 07:45
414 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy