5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1Die Großbank Credit Suisse hat im ersten Quartal dank einer Steuergutschrift und des Verkaufs einer Fondsplattform den Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 75 Prozent auf 1,3 Mrd. Franken (1,2 Mrd. EUR) gesteigert.

2 Die Geschäfte des französischen Autobauers Renault brechen ein: Der Umsatz sackte im ersten Quartal mit 19,2 Prozent um fast ein Fünftel auf 10,1 Mrd. EUR ab.

3 Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Volvo erhielt im ersten Quartal 16 Prozent weniger Aufträge als ein Jahr zuvor. Der Erlös sank um fast 15 Prozent auf 91,4 Mrd. Kronen (8,3 Mrd. EUR). Unter dem Strich stand mit 4,8 Mrd. Kronen weniger als halb so viel wie im Vorjahr.

4 Der VW-Rivale Hyundai hat im ersten Quartal 2020 Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Der Überschuss ging im Jahresvergleich um 42 Prozent auf 552,7 Mrd. Won (415 Mio. EUR) zurück.

5 Beim französischen Spirituosenhersteller Pernod Ricard sind die Erlöse im dritten Geschäftsquartal (Januar bis März) um mehr als 13 Prozent auf gut 1,7 Mrd. EUR abgesackt.
© Südwest Presse 24.04.2020 07:45
419 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy