Lufthansa Milliardenverlust im ersten Quartal

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben den Lufthansa-Konzern im ersten Quartal erheblich belastet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank der Umsatz um 18 Prozent auf 6,4 Mrd. EUR. Der operative Verlust summierte sich auf 1,2 Mrd. EUR. Der Konzern erwartet nach eigenen Angaben im zweiten Quartal einen noch erheblich höheren operativen Verlust. Aktuell verfüge die Lufthansa-Gruppe über Liquidität in Höhe von rund 4,4 Mrd. EUR, hieß es. dpa
© Südwest Presse 24.04.2020 07:45
305 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy