Geistliches Wort in der Corona-Krise

Der Herr ist mein Hirte

Liebe Leserin, lieber Leser, den zweiten Sonntag nach Ostern feiern wir als „Sonntag des guten Hirten“. Aus diesem Anlass teile ich einen Text mit Ihnen, der sich seit Generationen in vielen Lebenssituationen bewährt hat - auch für mich:

Psalm 23

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

Ich wünsche Ihnen einen schönen, gesegneten Sonntag mit überraschend guten Erfahrungen mit dem guten Hirten! Herzlich
Pfarrerin Mirjam Schuster, Ellwangen

© Schwäbische Post 24.04.2020 22:38
369 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy