Masken für die Aalener Tafel genäht

Spendenaktion Sabine und Bernd Dürr von der Freihändig-Werkstatt bieten die Masken am Montag vorm Rathaus an.
  • Die Masken der Freihändig-Werkstatt.

Aalen. Ab Montag gilt auch in Baden-Württemberg die Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr. Wer noch keine Mund-Nasen-Bedeckung hat, könnte sich am Montagmorgen noch eine besorgen. Sabine und Bernd Dürr von der Freihändig-Werkstatt stehen ab 8.30 Uhr vor dem Aalener Rathaus. Sie haben gut 120 Masken genäht und verteilen sie gegen eine Spende. Der Erlös dieser Aktion soll an die Aalener Tafel gehen. Die Masken sind aus Baumwollstoff genäht und bei über 60˚C waschbar.

© Schwäbische Post 24.04.2020 22:40
540 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy