Grünes Gewölbe Leere Vitrine zur Erinnerung

Die prächtigste Vitrine im Juwelenzimmer des Historischen Grünen Gewölbes in Dresden ist leer. Nicht nur die Risse in einer der Glas-Innenwände zeugen von dem spektakulären Juwelendiebstahl Ende November 2019. „Das Provisorium bleibt, zumindest für ein paar Monate, um diese Geschichte zu erzählen“, sagte die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD), Marion Ackermann. Der genaue Termin für die Wiedereröffnung ist offen. dpa
© Südwest Presse 30.04.2020 07:45
368 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy