„City Lights“ im Opernhaus

Der Spielplan für die kommende Saison steht.
Die Staatstheater sind geschlossen, die Jahrespressekonferenz ist abgesagt worden, zu unklar ist, wann wieder gespielt werden kann. Doch Opernintendant Viktor Schoner und Generalmusikdirektor Cornelius Meister schauen in die Zukunft und haben die Konzertsaison 2020/21 des Staatsorchesters Stuttgart vorgestellt. So wird sich Meister alle vier Brahms-Sinfonien vornehmen: am 22. und 23. November in der Liederhalle. Der GMD dirigiert zudem Mahlers 5. Sinfonie, einen Richard-Strauss-Abend (darunter „Don Juan“) samt einer Uraufführung von Régis Campo, ein Familienkonzert und auch wieder ein Filmkonzert im Opernhaus: Charlie Chaplins „City Lights“. Gäste am Dirigentenpult sind unter anderem Alondra de la Parra, Nicola Luisotti und Philippe Augin. jük
© Südwest Presse 30.04.2020 07:45
345 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy