Kassiererin mit Messer bedroht - Tatverdächtiger festgenommen

Der 18-Jährige bedrohte die Kassiererin nach Ladenschluss mit einem Messer - die Frau blieb unverletzt. 

  • Symbolbild: onw-images

Aalen-Unterkochen. Ein 18-Jähriger hielt sich am Dienstagabend in einem Lebensmittelmarkt in der Aalener Straße versteckt und wartete den Ladenschluss gegen 20 Uhr ab. Nachdem die 31-jährige Angestellte den Laden abgeschlossen hatte, bedrohte der Tatverdächtige sie mit einem Messer und nahm das Bargeld an sich. Anschließend flüchtete er mit einem niedrigen vierstelligen Betrag. Mehrere Passanten wurden seitens der Geschädigten aufmerksam gemacht und verfolgten den 18-Jährigen. Dieser konnte schließlich kurze Zeit später im Bereich der Bahngleise von der zwischenzeitlich gerufenen Polizei festgenommen werden. Die Geschädigte blieb unverletzt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde der Tatverdächtige am Mittwochnachmittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführ. Der Tatverdächtige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an. 

© Schwäbische Post 06.05.2020 15:04
1627 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy