Liebeserklärung an Ohmenheim

Maibaum Das Aufstellen eines Maibaums in Städten und Dörfern ist eine schöne Tradition. In diesem Jahr jedoch ist alles anders: Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff und so entfallen überall das „Kranzen“ und Schmücken sowie das Aufstellen der Maibäume und die geselligen Maibaumfeste. In Ohmenheim gab es am Morgen des ersten Mai eine gelungene Überraschung: Ein Maibaum steht. Unbekannte haben auf der Wiese zwischen dem Feuerwehrgerätehaus und dem Rathaus eine Birke aufgestellt und sie mit weiß-roten Bändchen geschmückt. Außerdem machten sie dem Dorf eine Liebeserklärung: Zwei rote Herzen, die an der Birke angebracht wurden, umrahmen zusätzlich das Schild Ohmenheim. Foto: privat

© Schwäbische Post 06.05.2020 16:20
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy