Kunstprojekt Telefon-Hotline zu Friedrich Engels

Die Stadt Wuppertal würdigt ihren berühmten Sohn, den Philosophen Friedrich Engels, anlässlich seines 200. Geburtstags (28. November) mit einem ungewöhnlichen Kunstprojekt. Bei der Engels-Hotline können Anrufer am Telefon seine Texte hören und mehr über den Theoretiker des Sozialismus erfahren. Die von den Künstlern Maik Ollhoff und Rasmus Zschoch konzipierte Telefonansage unter 0202 25 18 58 18 kommt derzeit auf eine knappe halbe Stunde. dpa
© Südwest Presse 09.05.2020 07:45
462 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy