Snowboard Schad beendet seine Karriere

Der deutsche Snowboardcrosser Konstantin Schad beendet seine aktive Karriere. Der 32-Jährige teilte mit, nicht mehr in den Weltcup zurückzukommen: „Das bricht mir das Herz, wenn ich daran denke. Das ist keine Entscheidung, die ich leichtfertig getroffen habe.“ Der Athlet aus Miesbach in Oberbayern holte in fast zwei Jahrzehnten Leistungssport drei Weltcupsiege. Neben der Familie sei die Gesundheit nach einigen Rückschlägen ein Rücktrittsgrund. dpa
© Südwest Presse 09.05.2020 07:45
829 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy