Ruf nach Kaufanreizen

Verband fordert ein umfassendes Programm des Staates.
Die Metall- und Elektroindustrie fordert von der Politik ein umfassendes Programm zur Unterstützung der Unternehmen. „Der Konjunkturmotor springt nicht von alleine wieder an“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes Südwestmetall, Peer-Michael Dick.

Nötig seien unter anderem Kaufanreize. Das müsse schnell gehen, weil die Verbraucher ihre Kaufentscheidungen sonst zu lange aufschöben. Zudem müsse mehr getan werden, um die Zahlungsfähigkeit der Firmen zu erhalten, etwa durch Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen und mehr Möglichkeiten zur Verrechnung von Verlusten. Zwei Drittel der Betriebe seien in Kurzarbeit, im Schnitt wird ein Umsatzrückgang im Vergleich zu 2019 um mehr als 20 Prozent erwartet. Knapp die Hälfte der Unternehmen geht davon aus, dass in absehbarer Zeit Kündigungen nötig werden könnten. dpa
© Südwest Presse 09.05.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy