Am Abend sinkt die Schneefallgrenze auf rund 500 Meter

Vormittags gibt es noch bis zu 16 Grad, am Abend 2 bis 5 Grad.

  • Foto: tim

Fans von abwechslungsreichem Wetter kommen zum Wochenstart voll auf ihre Kosten. Denn der Montag wird sehr spannend. Am Vormittag ist es noch mild, maximal 16 Grad. Allerdings kann es schon häufig regnen. Bei Durchzug der Kaltfront am späten Nachmittag/frühen Abend sinkt die Schneefallgrenze dann langsam auf rund 500 Meter ab. Je nach Höhenlage liegen die Werte am Abend (gegen 18 Uhr) nur noch bei 2 bis 5 Grad. In der Nacht zu Dienstag ist es anfangs noch bewölkt, nach Mitternacht reißen die Wolken mehr und mehr auf. Die Tiefstwerte liegen bei sehr kalten +1 bis -5 Grad. Am Dienstag tagsüber wechseln sich Sonne und Wolken ab. Die Höchsttemperatur liegt bei kühlen 13 Grad. Am Mittwoch und Donnerstag sind viele Wolken unterwegs, maximal 16 Grad. Am Freitag kann es vereinzelt etwas regnen. Die Höchsttemperatur liegt bei 14 Grad. Es steht also eine ziemlich kühle Woche an.

© Schwäbische Post 10.05.2020 21:36
4083 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy