Elf Verletzte bei Großfeuer in Los Angeles

Explosion ereignet sich mitten in einem Großeinsatz in einem Gewerbegebiet der Millionenstadt.
  • Großeinsatz nach einer Explosion in Los Angeles. Foto: Stefanie Dazio/AP/dpa Foto: Stefanie Dazio/AP/dpa
Beim Löschen eines Großbrandes in Los Angeles sind am Wochenende elf Feuerwehrleute teilweise schwer verletzt worden. Es habe eine „erhebliche Explosion“ gegeben, als die Einsatzkräfte im Inneren eines Gewerbegebäudes versuchten, den Brandherd zu finden, teilte Feuerwehrsprecher Erik Scott mit. Die Explosion sei „sehr hoch, sehr weit“ gewesen und habe „die ganze Gegend erschüttert“, sagte er weiter. Sie habe gar die Schutzhelme einiger Feuerwehrleute zum Schmelzen gebracht.

Nach Angaben der Behörden hatten die Flammen in der Innenstadt auch auf mehrere Gebäude übergegriffen. Lokale Medien berichteten über dichte Rauchwolken an dem Brandort in einem Geschäftsviertel. Mehr als 230 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen, sagte Scott. Es habe etwa zwei Stunden gedauert, bis die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen konnte. dpa
© Südwest Presse 18.05.2020 07:45
717 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy