Festnahme Tödliche Messerstiche

Ein 45-Jähriger soll in Heidelberg seine Partnerin mit einem Küchenmesser getötet haben. Er meldete sich am Samstagabend auf einem Polizeirevier, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mitteilten. Polizisten fanden die Leiche der 38-Jährigen in der gemeinsamen Wohnung des Paares.

Ein Haftrichter ordnete die Unterbringung des 45-Jährigen in der Psychiatrie an. Der Mann soll die Tat im Zustand der Schuldunfähigkeit begangen haben. dpa
© Südwest Presse 18.05.2020 07:45
534 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy