Geistliches Wort in der Corona-Krise

Als Mensch sinnvoll leben

Aalen. Systemrelevanz – ein Wort, das bisher kaum in unserem aktiven Wortschatz war. Inzwischen kennen es alle. Welche Institutionen und Berufe für Staat und Gesellschaft als „too big to fail“, als „zu groß zum Scheitern“ eingestuft werden, darüber machen sich Politiker Gedanken. Und die „Systemrelevanz Mensch“? Er ist „too big to fail“, zu wertvoll, um ihn dubiosen Systemen zu opfern.

Für mich stellt sich damit auch die Frage nach den systemrelevanten Faktoren für mein Leben. Was brauche ich als Mensch, dass ich sinnvoll leben und die Welt mitgestalten kann, dass mein inneres System lebendig bleibt und nicht zugrunde geht? Ich selbst bin dankbar, dass Gott in unser „System Erde“ kam und als „Gott-mit-uns“ alle Wege mitgeht, mich im Innersten trägt und zusammenhält.






Sr. Marie-Catherine Müller,
Katechesereferentin Dekanat Ostalb

© Schwäbische Post 18.05.2020 21:24
587 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy