Wahlrecht CSU lehnt SPD-Vorschlag ab

Grüne werfen Christsozialen Blockadehaltung vor
Der CSU-Vorstand hat sich gegen das SPD-Modell für die seit Jahren heftig umstrittene Wahlrechtsreform ausgesprochen. Seine Partei werde nicht die Hand reichen für einen Vorschlag, bei dem ein gewonnenes Direktmandat nicht den Einzug in den Bundestag garantiere, sagte CSU-Generalsekretär Markus Blume nach einer Vorstandssitzung seiner Partei. Die Grünen warfen der CSU erneute eine Blockadehaltung bei der Wahlrechtsreform vor. afp
© Südwest Presse 19.05.2020 07:45
510 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy