STICHWORT Infizierte Schlachtbetriebe

Stichwort Infizierte Schlachtbetriebe

Nach Nordrhein-Westfalen verzeichnet nun auch Niedersachsen einen massiven Corona-Ausbruch in der Fleischindustrie. Im Rahmen der landesweiten Testung hätten die Behörden in einem Zerlegebetrieb von Westfleisch in Dissen 92 mit dem Coronavirus infizierte Mitarbeiter festgestellt, teilte der Landkreis Osnabrück mit. Sowohl die Arbeiter als auch die Kontaktpersonen kämen in Quarantäne. Der Zerlegebetrieb ruhe bis auf weiteres.

Zuerst hatte es in Nordrhein-Westfalen in einem Westfleisch-Schlachthof in Coesfeld bei Münster einen Corona-Ausbruch mit 132 infizierten Arbeitern gegeben. Deshalb lässt die dortige Landesregierung in allen 85 Schlachtbetrieben im Land die rund 20 000 Mitarbeiter testen. Die beiden vom Coronavirus betroffenen Westfleisch-Standorte in Coesfeld und Dissen wurden vom gleichen Subunternehmer mit Personal versorgt, sagte Niedersachsens Sozialministerin, Carola Reimann (SPD). epd/dpa
© Südwest Presse 19.05.2020 07:45
351 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy