Expertin: Wilde Ecke im Garten lassen

  • Eine Wildbiene auf einer Magerwiesen-Margerite. Foto: Patrick Pleul/dpa
Zum Weltbienentag am 20. Mai ruft der Naturschutzbund Nabu im Südwesten zu einem besseren Schutz der Wildbienen auf. Um Lebensräume für die Wildbiene zu schaffen, könnten Menschen in ihrem eigenen Garten „eine wilde Ecke lassen“, sagte die Wildbienenexpertin Sabine Holmgeirsson am Montag. Nisthilfen, die an der Hauswand angebracht werden, seien gut, um die Insekten beobachten zu können. Da rund 70 Prozent der Wildbienen jedoch im Boden nisten, sei es wichtiger, mehr auf Schottergärten und gepflasterte Böden zu verzichten. dpa
© Südwest Presse 19.05.2020 07:45
243 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy