B290: 78-Jähriger prallt mit seinem Auto gegen einen Baum

Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

  • Foto: onw-images / Jason Tschepljakow

Rainau. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme verlor ein 78-jähriger Daimler-Fahrer am Dienstag  die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum. Kurz vor 12 Uhr fuhr der Senior die Bundesstraße 290 aus Ellwangen kommend in Richtung Aalen entlang. Dabei kam er zunächst nach links von der Fahrbahn ab in den dortigen Grünstreifen. Anschließend fuhr der Pkw wieder auf die Straße und kam letztlich nach rechts von der Straße ab, wo er gegen einen Baum prallte und zum Stehen kam.

Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere seiner Verletzungen ist bislang noch nichts bekannt. Sein Fahrzeug musste mit Totalschaden abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war bis zur Räumung der Unfallstelle für ca. eine Stunde in beide Richtungen gesperrt.

© Schwäbische Post 19.05.2020 12:53
5679 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy