Photovoltaik-Anlage im Freibad Spiesel ist installiert

Ortschaftsrat Als 20. Photovoltaik-Anlage der Ostalb Bürger Energie (OBE) gehen demnächst die neu installierten Sonnenkollektoren auf dem Dach des sanierten Eingangsgebäudes am Spiesel-Freibad in Wasseralfingen ans Netz. OB Thilo Rentschler verschaffte sich jüngst einen Überblick über die Umbauarbeiten. Am Dienstagabend taten es ihm Wasseralfingens Ortschaftsräte gleich. Das Foto zeigt die OBE-Vorstandsmitglieder Hans-Peter Weber und Norbert Saup sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Trautmann und OB Thilo Rentschler. Die Anlage, die im Besitz der OBE bleibt und auch von der Genossenschaft betrieben wird, soll rund 98 000 kWh Strom pro Jahr liefern. Investiert wurden rund 85 000 Euro. Die Anlage soll etwa 62 Prozent des Strombedarfs des Freibads decken. Komplettiert wird sie durch ein Blockheizkraftwerk. Wann und ob das Bad in dieser Saison noch öffnet, ist fraglich. „Wir tun alles dafür, dass wir zumindest provisorisch öffnen können, sobald es die Vorgaben erlauben“, so Trautmann, mas/Foto: privat

© Schwäbische Post 19.05.2020 21:52
1134 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy