Eckpunkte für den Neustart

Minister einigen sich auf Papier zu Öffnung kultureller Einrichtungen.
Die Kultur-Ministerkonferenz und die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters (CDU), haben sich auf Eckpunkte für eine Öffnung kultureller Einrichtungen und Aktivitäten verständigt. In dem Papier, das auch an die Regierungschefs der Länder und Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Beratung übermittelt wurde, werden abhängig von lokalen Entwicklungen der Infektionszahlen beispielsweise Ticketing-Systeme, Besucherstrom-Management und obligatorische Platzreservierungen empfohlen. Auch die künstlerischen Programme müssten angepasst werden. Denkbar seien kleinformartige Darbietungen, Open-Air-Aufführungen, Formate in kleinerer Besetzung und Mehrfachaufführungen kürzerer Programme.

Zusätzlich gab Kulturstaatsministerin Grütters bekannt, dass die Mittel für das Corona-Soforthilfeprogramm „Neustart“ verdoppelt werden: von zehn auf jetzt 20 Millionen Euro. epd/dpa
© Südwest Presse 22.05.2020 07:45
297 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy