Allnatura jetzt komplett klimaneutral

Umweltschutz Die Heubacher kompensieren die 2019 ausgestoßenen 113 Tonnen CO2 durch ein Klimaprojekt.

Heubach. Bereits seit 2014 versendet der ökologische Fachhändler Allnatura viele seiner Pakete mit „DHL GoGreen“, was einen klimaneutralen Versand sicherstellt. Darüber hinaus hat das Familienunternehmen auch beim Bau des eigenen Firmengebäudes im Jahr 2017 den Fokus auf langfristige Ressourcensparsamkeit gelegt. Nun hat der Verkäufer von Matratzen, Betten, Bettwaren und Möbel den kompletten Betrieb klimaneutral gestellt.

Die für 2019 ausgewiesene Emissionsmenge von rund 113 Tonnen CO2 wurde von Allnatura durch ein anerkanntes Klimaschutzprojekt im Schwarzwald kompensiert. Das Projekt „Deutschland PLUS Schwarzwald“ kümmert sich um die Aufrechterhaltung von heimischen Wäldern. Die Arbeiten in der Region reichen von Jungwuchspflege und Aufforstung bis hin zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Waldtiere. Die Klimaschutzprojekte orientieren sich an hohen Standards und werden unter anderem vom Tüv Süd zertifiziert. Klimaneutral sind Prozesse, die das Gleichgewicht der Atmosphäre nicht verändern, also eine ausgewogene Balance zwischen Nehmen und Geben. Klimaneutral sind Unternehmen, wenn sie nach der Ermittlung der individuellen CO2-Bilanz Emissionen ausgleichen. Allnatura werde auch zukünftig alle Emissionen ermitteln und kompensieren.

© Schwäbische Post 22.05.2020 17:26
545 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy