Buchtipp der Stadtbibliothek Heubach

Schweigende See

  • Im Nordsee-Krimi „Schweigende See“ von Autorin Nina Ohlandt ist nichts, wie es scheint. Foto: privat

Am Strand von Sylt wird die Leiche einer Frau gefunden. Wer könnte ihr nach dem Leben getrachtet haben? Schon einmal war ein Anschlag auf sie verübt worden. Die Ermittlungen gestalten sich schwieriger als gedacht, denn der Mord führt zu einem bislang unbekannten Ereignis der deutsch-deutschen Vergangenheit. Zum Entsetzen des Hauptkommissars spielt dabei sein Vater eine nicht unwesentliche Rolle…

Nina Ohlandt,

Schweigende See,

Bastei-Lübbe-Verlag

© Schwäbische Post 25.05.2020 16:26
439 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy