Wirbel um Johnson-Berater

  • Dominic Cummings verlässt sein Haus in London. Er war im März offenbar von London nach Durham gereist, um Familienmitglieder zu besuchen. Foto: Daniel Leal-Olivas/afp
Der Druck auf den britischen Premier Boris Johnson nach der Rückendeckung für Chefberater Dominic Cummings wächst: Außer der Opposition forderten über ein Dutzend Parlamentarier aus Johnsons Konservativer Partei sowie Kirchenvertreter und Ärzte den Rücktritt Cummings. Er soll mit einer Reise gegen Ausgangsbeschränkungen verstoßen haben. Cummings weist das zurück. dpa
© Südwest Presse 26.05.2020 07:45
336 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy