STICHWORT AfD-Mitgliederentscheid

STICHWORT: AfD-Mitgliederentscheid

In der AfD läuft – unabhängig von der jetzigen Krise – bereits seit August 2019 ein Mitgliederentscheid mit dem Ziel, statt eines Delegiertenparteitags noch in diesem Jahr einen Mitgliederparteitag abzuhalten. Initiiert wurde dies von dem AfD-Bundestagsabgeordneten Hansjörg Müller. Dieser will zudem durchsetzen, dass sämtliche Bundestreffen der Partei künftig als Mitgliederparteitage stattfinden. Solche Mitgliederversammlungen hat es schon gegeben, so etwa 2015 in Essen, als der damalige AfD-Chef Bernd Lucke gestürzt und Jörg Meuthen Parteichef geworden war.

Müller ist zuversichtlich, die notwendige Zahl an Stimmen für den Mitgliederentscheid zu erhalten. „Aufgrund der großen Unzufriedenheit mit unseren Führungsorganen laufe ich aktuell in eine Situation hinein, die ich mir gar nicht hätte träumen lassen“, sagte er dem „Spiegel“. Mindestens ein Fünftel der rund 35 000 AfD-Mitglieder müsse sich beteiligen, eine einfache Mehrheit reiche dann. afp
© Südwest Presse 26.05.2020 07:45
163 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy