Lockerungen für den Indoor-Sport

Ab Anfang Juni soll in Baden-Württemberg wieder mehr Sport möglich sein. Weitere Corona-Lockerungen soll es laut Mitteilung des Kultusministeriums ab dem 2. Juni geben. Das betrifft vor allem Indoor-Sport sowie Schwimmkurse und Schwimmunterricht, der nun in eingeschränkter Form wieder stattfinden darf. Auch Fitnessstudios, Yogastudios und Tanzschulen sollen ihren Betrieb unter Auflagen wieder aufnehmen können. Dort darf zum Beispiel nur individuell oder in Gruppen von maximal zehn Personen trainiert werden. „Es ist allerdings ebenso wichtig, dass Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin strikt eingehalten werden. Deshalb appelliere ich an unsere Sportlerinnen und Sportler, den Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten und erinnere daran, dass Training mit Körperkontakt weiterhin untersagt ist“, sagt Sportministerin Susanne Eisenmann.

Von den neuen Lockerungen ausgeschlossen bleibt aus Gründen des Infektionsschutzes „hochintensives Training“ im Indoor-Bereich, bei dem „sich Sportler über einen längeren Zeitraum an oder über der aneroben Schwelle bewegen.“ eb
© Südwest Presse 26.05.2020 07:45
341 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy