Hasspostings Student festgenommen

Student in Bayern soll auch Gedanken zu Anschlagsplänen gepostet haben
In Unterföhring ist ein 25-jähriger Informatikstudent als mutmaßlicher Urheber von antisemitischen und volksverhetzenden Hasspostings im Internet festgenommen worden. Er soll vereinzelt auch Gedanken zur Begehung von Anschlägen mittels Schusswaffen und Sprengstoff gepostet haben. Das Landeskriminalamt teilte mit, der Mann verfüge aufgrund seines Studiums über umfangreiche Kenntnisse zu Anonymisierungs- und Verschlüsselungstechniken. afp
© Südwest Presse 29.05.2020 07:45
129 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy