Fall Amri Polizei übersieht Zettel auf Tacho

Bei der Spurensicherung nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt 2016 hat die Polizei eine Notiz übersehen, die auf dem Tacho des Lastwagens lag. Darauf stand, mit einem Schreibfehler, der Name der Straße, die zum Tatort führt. Das sagte ein BKA-Beamter als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Bundestages. Auf dem Zettel befanden sich Spuren des Attentäters Anis Amri, des von ihm getöteten polnischen Lkw-Fahrers und einer dritten Person. dpa
© Südwest Presse 29.05.2020 07:45
140 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy