Am Mittwoch sind mehr Wolken unterwegs

Die Spitzenwerte: 22 bis 26 Grad

  • Foto: tim

Am Mittwoch wird es auf der Ostalb nicht mehr ganz so strahlend sonnig. Es sind deutlich mehr Wolken unterwegs – die Sonne wird sich aber auch öfters mal zeigen. Ab dem späten Nachmittag, beziehungsweise frühen Abend sind speziell im Bergland ganz vereinzelt Wärmegewitter möglich. Die Spitzenwerte liegen bei sommerlichen 22 bis 26 Grad. 22 Grad werden es in Neresheim, 23 in Bopfingen, 24 in Ellwangen, 25 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt’s die 26 Grad. In der Nacht zu Donnerstag ist es erst lange trocken, in der zweiten Nachthälfte erreichen uns von Westen her Schauer. Die Tiefstwerte liegen bei 15 bis 11 Grad. Am Donnerstag tagsüber kann es immer wieder mal regnen, selbst kurze Gewitter sind nicht ganz ausgeschlossen. Die Höchsttemperatur liegt bei 23 Grad. Am Freitag fällt vereinzelt etwas Regen, maximal 17 Grad. Der erste Trend fürs Wochenende: Es kann immer wieder mal regnen, die Temperaturen liegen bei knapp unter 20 Grad.

© Schwäbische Post 02.06.2020 22:52
2080 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy