Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand in Mögglingen

Eine brennende Zigarette war wohl die Ursache für den Brand in der Nacht auf Mittwoch

  • Fotos: onw-images.de/Jason Tschepljakow

Mögglingen. In der Nacht von Dienstags auf Mittwoch gegen 0.30 Uhr, kam es zu einem Dachstuhlbrand in der Steinstraße in Mögglingen. Wie die Polizei vermutet habe der Wohnungsinhaber die Zigarette nicht richtig ausgedrück, wodurch es zur Brandentwicklung kam. Der Sachschaden beläuft sich nach derzeitigen Erkenntnisse auf ca. 100.000 Euro. Glücklicherweise konnte sich der Wohnungsinhaber ins Freie retten, teilt die Polizei mit. Verletzte wurde niemand. Für die umliegenden Gebäude bestand keine Gefahr. Die Feuerwehren Heubach, Mögglingen und Böbingen waren mit elf Fahrzeugen und 60 Personen im Einsatz.

© Schwäbische Post 03.06.2020 05:55
7659 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy