Doppeltes Dementi

Kommunales Von Gerüchten und einem Neustart im Rathaus.

Mutlangen. Sie wäre, heißt es in der Gerüchteküche, doch geeignet als Nachfolgerin von Norbert Barthle. Zu hören ist auch, dass sie das Amt des Ersten Gmünder Bürgermeisters übernehmen könnte, wenn Dr. Joachim Bläse zum Landrat gewählt wird. Beide Male ist Stephanie Eßweins Antwort: „Ein klares Nein“. Sie sei gerne Bürgermeisterin in Mutlangen und wolle das auch bleiben.

Eine Neuerung gibt es aber im Mutlanger Rathaus: Theresia Stäb hat ihre Stelle als Hauptamtsleiterin angetreten. Sie ist Nachfolgerin von Julian Dierstein, der in seiner Heimatgemeinde Neckarsulm nun stellvertretender Hauptamtsleiter ist. Theresia Stäb ist in Mutlangen zuständig für Personal, Organisation, Datenschutz, Wahlen, Gemeinderat, Vereine, Mutlantis, Veranstaltungen, Schulen, Kindertagesstätten, Jugend, Senioren, Tourismus, Presse/Öffentlichkeitsarbeit.

© Schwäbische Post 03.06.2020 19:23
610 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy