Guten Morgen

„Wenn Sie sich schlecht fühlen“

Bernd Müller über All-inklusive-Freuden ganz ohne Urlaubsreise.

Die extragünstige, traumurlaubshafte, langersehnte Reise ist: storniert. Ade, irdisches All-inklusive-Paradies. Stattdessen wird nun der Sportfachhandel, in sich langsam steigernder Panik, nach den letzten nicht ausverkauften Freizeitsportartikeln für den Nachwuchs durchsucht. Trampoline, Pools, Waveboards, Einräder – alles recht im Zuhausebleiber-Frühsommer 2020, Hauptsache: noch lieferbar. Am Ende wird es übrigens ein Basketballkorb, der jetzt in der Einfahrt steht. Und es überraschend schafft, für einen richtigen All-inclusive-Moment zu sorgen. Beim Lesen der Gebrauchsanleitung nämlich. Weil da viele Gesundheitstipps mega-inclusive sind. Vorausschauende: dass man sich nach dem Sport mit Stretching „abwärmen“ soll. Fürsorgliche: „Wenn Sie sich schlecht fühlen, stoppen Sie sofort das Training.“ Und welche, auf die man von selbst garantiert nicht gekommen wäre: „Halten Sie während des Trainings nie den Atem an.“

© Schwäbische Post 03.06.2020 22:21
465 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy