Gesetz Nationalhymne Chinas geschützt

Bei Verunglimpfung der Hymne drohen bis zu drei Jahre Haft
Ein von Peking unterstütztes Gesetz zum Schutz der chinesischen Nationalhymne gegen Verunglimpfung wurde vom Parlament in Hongkong verabschiedet – unter Protest der pro-demokratischen Opposition. Das Gesetz soll verhindern, dass Hongkonger die Hymne ausbuhen, um ihre Unzufriedenheit mit der chinesischen Regierung zu äußern. Beleidigungen der Nationalhymne sollen demnach mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden. mkü/ck
© Südwest Presse 05.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy