Nordkorea Streit wegen Aktivistenaktion

Nordkorea hat Südkorea mit dem Ende eines vertrauensbildenden Militärabkommens gedroht. Grund dafür ist eine Aktion südkoreanischer Aktivisten mit Flugblättern, die Kritik an der kommunistischen Führung übten. Sollte Seoul nicht gegen solche Aktionen vorgehen, stehe das Abkommen vor dem aus, zitieren Staatsmedien die Funktionärin der in Nordkorea herrschenden Arbeiterpartei. Das Abkommen von 2018 habe ohnehin „kaum einen Wert“. dpa
© Südwest Presse 05.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy